Protokoll zur Jahreshauptversammlung des „Fördervereins Dicke Berta e.V.“ am 17. März 2012 um 19.00 Uhr im „Feuerwehrgerätehaus“

Anwesender Vorstand: Hans-Jürgen Umland, Hartmut Bergmann, Hermann Buck, Renate Ruge

Protokoll: Renate Ruge

1. Begrüßung, Genehmigung des Protokolls

Um 19.15 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Umland 28 Mitglieder begrüßen. Er stellt fest, dass zur Jahreshauptversammlung fristgerecht eingeladen wurde und sie beschlussfähig ist. Auf das Verlesen des Protokolls wird verzichtet, da es den Mitgliedern zugesandt wurde. Es wird einstimmig – bei einer Enthaltung – genehmigt.

Hans-Jürgen Umland bittet um eine Gedenkminute für das verstorbene Mitglied Gertrud Winter.

2. Bericht des Vorstandes

Am 25.2.11 fand die letzte Jahreshauptversammlung im Hotel “Deutsches Haus“ in Altenbruch statt. Am 25. März 2011 trafen wir uns im Strandhaus Altenbruch, um den Dienstplan für Führungen und Trauungen abzusprechen.

Am 21. Mai 2011 fand in Neuhaus ein großes Musiktheater für Leuchtturmfreunde statt. Es wurde vom Amateurtheater „Caramba“ aus Neu-Wulmstorf aufgeführt. Geplant und beworben wurde alles vom Förderverein Dicke Berta und vom Förderverein Baljer Leuchtturm von 1904 e.V. (hier insbesondere von dem Ehepaar Gebhardt). Es war eine gelungene Veranstaltung. Ein Foto wird herumgereicht.

Am 19.8.11 bis 21.8.11 fanden die Tage der Industriekultur mit der Metropolregion Hamburg statt. Der Leuchtturm war über drei Tage geöffnet. 596 Gäste besuchten den Turm.

Die Internetseite wurde auch neu gestaltet. Dieter Wernsdorf hat sie komplett neu aufgebaut und aktualisiert. 9367 Besucher haben sie inzwischen angewählt.

Am 27.8. und 28.8.11 fand das Hafenfest am Altenbrucher Hafen statt. Wir hatten den Turm an beiden Tagen geöffnet. Es kamen 493 Gäste. Ebenfalls stand ein Sektstand mit einem Wohnmobil der Firma Puhl am Hafen. Es gab Sekt, Saft und Gehängte. Vielen Dank dem „Deutschen Haus“ für den Sekt und der Firma Puhl für das Wohnmobil.

Im September fuhren wir mit einer Gruppe Aktiver mit dem Dampfschiff Scharhörn nach Hamburg. Die Rückfahrt mit dem Cuxliner der Firma Maaß bezahlte der Förderverein Dicke Berta.

Das Turmmodell bekam einen eigenen Anhänger mit Kran. Damit wird das Aufstellen des Modells erleichtert. Vielen Dank an die Firma Otten, Michael Habben, sowie der Stadtsparkasse für die Spenden zum Bau des Anhängers.

Am 17.10.11 begannen die Arbeiten zur Turmfußsicherung. Es wurde ein Film über diese Arbeiten gezeigt. Dabei wurde deutlich, dass es dringend nötig war, aktiv zu werden. Anschließende Malerarbeiten wurden von einer Gruppe ehrenamtlicher Mitglieder übernommen. Dabei wurden 140 Arbeitsstunden geleistet. In der Zwischenzeit wurden noch drei Trauungen durchgeführt.

Von März 2011 bis Oktober 2011 fanden 135 Trauungen am Leuchtturm Dicke Berta statt. Das sind 1/3 der Trauungen in der Stadt Cuxhaven.

Erstmals hatten die Brautleute die Gelegenheit einen Baum im Hochzeitswald zu pflanzen. Im Herbst wurden die Bäume gepflanzt und Schilder an der Baumbefestigung angebracht. Vorher fand ein Empfang in der Villa Gehben durch den Ortsrat statt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Im Herbst 2012 wird wieder ein Empfang und Baumpflanzaktion stattfinden.

Insgesamt besuchten im Jahr 2011 3580 Gäste unseren Leuchtturm. Ohne die ehrenamtliche Arbeit der Aktiven wäre dieses nicht möglich gewesen. Hans-Jürgen Umland bedankt sich bei allen, die sich für den Erhalt des Turmes einsetzen. Auch der Ortsbürgermeister Jörg-Heinrich Ahlemeyer bedankt sich noch einmal für die ehrenamtliche Arbeit, die auch viel für den Ort Altenbruch bedeutet.

3. Jahresschlussbericht

Hermann Buck verliest den Jahresschlussbericht. Aufgrund der Bauarbeiten wird ein Negativsaldo von ungefähr 16.000,- Euro erziehlt. Es sind aber noch Rücklagen vorhanden.

4. Kassenprüfbericht

Gabi Droste verliest den Kassenprüfbericht. Sie bescheinigt dem Kassenwart eine übersichtliche und gewissenhafte Kassenführung. Sie beantragt die Entlastung des Kassenwartes. Diese wird bei einer Enthaltung einstimmig genehmigt.

5. Entlastung des Vorstandes

Gabi Droste beantragt die Entlastung des Vorstandes. Diese wird einstimmig – bei Enthaltung des Vorstandes – bestätigt.

6. Neuwahlen

a) 1. Vorsitzender

Der 2. Vorsitzende Hartmut Bergmann schlägt Hans-Jürgen Umland zur Wiederwahl vor. Er wird bei einer Enthaltung wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.

b) Kassenwart

Vorgeschlagen wird Hermann Buck. Er wird bei einer Enthaltung wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an. Hermann Buck sagt an, dass dieses seine letzte Amtszeit ist. Aus Altersgründen wird er in zwei Jahren nicht zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Gabi Droste ist bereit sich einarbeiten zu lassen.

c) Kassenprüfer

Vorgeschlagen werden Gabi Droste und Michaela Schlecht. Gabi Droste wird einstimmig, Michaela Schlecht bei drei Enthaltungen gewählt.

7. Verschiedenes

Die Arbeiten an der Turmfußsicherung sind fertig – die Malerarbeiten zu 2/3. Wenn das Wetter es erlaubt, wird der Turm mit einem Hochdruckreiniger gereinigt und gestrichen. Die Farbe wird gesponsert.

Es wurde ein Leerrohr für eine Telefonleitung verlegt.

Im Herbst soll der Turm mit LED Strahlern angestrahlt werden, so dass er von der Landseite auch im Dunkeln gut zu sehen ist.

Eine alte Gasflasche wird außen an der Halterung angebracht. Dort stand früher auch der Druckluftkessel.

Im Frühjahr werden 150 Bäume für den Hochzeitswald gepflanzt. Die Brautleute erhalten ein Schreiben mit Zahlkarte. Dieses Geld geht als Spende an die Stadt Cuxhaven, die davon die Bäume für den Hochzeitswald bezahlt. Im Oktober werden die Schilder nach einem Empfang in der Villa Gehben angebracht.

Reiner Heß fragt nach einer Webcam auf dem Turm. Es kann erst funktionieren, wenn ein Telefonanschluss vorhanden ist. Dieter Wernsdorf behält alles im Auge. Er berichtet, dass voraussichtlich im April eine Webcam am Eiscafe Panorama eingerichtet wird.

Das Hafen- und Strandfest findet am 7./8.7.12 statt. Der Förderverein beteiligt sich wieder. Rainer und Sabine Heß wollen auch kommen und evtl. Waffeln backen.

Die Jahreshauptversammlung schließt um 20.25 Uhr.