Startseite

Der Förderverein Leuchtturm "Dicke Berta" e.V. Altenbruch wünscht hiermit allen Besuchern unserer Homepage eine besinnliche, friedliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest 2016.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im nächsten Jahr.

Moin Moin,

und herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz!

 

Schön, dass Sie sich für das alte "Leuchtfeuer Altenbruch" interessieren.

 

Der Förderverein Leuchtturm "Dicke Berta" e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.

Alle aktiven Mitglieder arbeiten in ihrer Freizeit ehrenamtlich für den Erhalt des Turmes.
Wir wollen das über 100-jährige "Leuchtfeuer Altenbruch" erhalten.
Heute steht unser Altenbrucher Leuchtturm "Dicke Berta" wieder in alter Schönheit da.

Bis es aber soweit kommen konnte und wir den Turm so her gerichtet hatten, dass man wieder seine Freude daran haben kann ... und was sonst noch so passiert, mit dem alten Mädchen ... darüber möchten wir hier berichten.

 

 

Webcam Dicke Berta

WLAN-Webcam Leuchtturm "Dicke Berta"

Klick auf Bild für neue Cam-Übersicht mit

AIS Schiffspositionen - alles auf einen Blick...

Programmiert für Windows Internetexplorer!

 


Ihr Förderverein

Leuchtturm

"Dicke Berta" e.V.  

 Altenbruch 

 

Hans-Jürgen Umland

1. Vorsitzender

 
     
     

 

 


Heiraten auf der "Dicken Berta" ist inn...

ganz im maritimen Stil.... wunderbare Aussicht bei der Trauung.... besser geht nicht!!!

Copyright Peter Zabel - mail@seeport.de
Copyright Peter Zabel - mail@seeport.de

Informationsreise am 15. – 16. Oktober 2016 nach Travemünde

Besichtigung des ältesten Leuchtturms Deutschlands

 



20 Mitglieder des Fördervereins Leuchtturm Dicke Berta fuhren an diesem
Wochenende nach Travemünde um den Leuchtturm in Travemünde, der
um 1330 urkundlich das erste Mal erwähnt wurde zu erkunden.
Der Leuchtturm ist ein technisches Kulturdenkmal, das ein Museum mit
anschaulichem Material beinhaltet. Man konnte erkennen, daß die Technik so ähnlich
wie auf der Dicken Berta aufgebaut ist.
Am Sonntag vormittag hatten wir dann die Möglichkeit die Passat zu besichtigen.
Kapitän a. D. Herr Grope führte uns anschaulich durch das Schiff, das er bis auf die
letzte Niete kannte, da er als Matrose auf diesem Schiff noch gefahren war. Im
Logbuch war sogar noch seine Beförderung zum Matrosen nach zu lesen.
Alles in allem war dies eine interessante und lehrreiche Reise zu den Ursprüngen der
modernen Seeschifffahrt.
Organisation und Reiseleitung:
Hartmut Bergmann

  

100 Jahre "Dicke Berta" Altenbruch 1897 - 1997 / © Förderverein Leuchtturm "Dicke Berta" e.V. Altenbruch
100 Jahre "Dicke Berta" Altenbruch 1897 - 1997 / © Förderverein Leuchtturm "Dicke Berta" e.V. Altenbruch

                      Illustration: Marco Altenhoff www.altenhoff-illustrationen.de