Vereinsleben und Aktivitäten

30.04.2022 - Jahreshauptversammlung

Am 30.04.2022 fand in der Altenbrucher Schützenhalle die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Leuchtturm "Dicke Berta" e.V. Altenbruch statt. Die wesentlichen Punkte in Kurzform:

 

  • Ein Mitglied wurde durch Vereinsbeschluss vom Verein ausgeschlossen.
  • Hans-Jürgen Umland wurde als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt.
  • Das Amt der Kassenwartin wurde neu besetzt, die Kassenwartin ist nun Elke Sack.
  • Zu Kassenprüfern wurden Christiane Blume und Silke Hoffmann ernannt.
  • Sechs Mitgliedern wird für ihre langjährige Mitgliedschaft und die engagierte ehrenamtliche Leistung die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

 

Wir gratulieren allen Verantwortlichen zu dieser Wahl und wünschen ihnen eine erfolgreiche Arbeit.

Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Dieter Wehofsky, Hans-Jürgen Umland, Ulrike Grünrock-Kern, Elke Sack
Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Dieter Wehofsky, Hans-Jürgen Umland, Ulrike Grünrock-Kern, Elke Sack

11.02.2022 - Besuch bei den Seligenstädter Funkamateuren

Jedes Jahr im August kommen anläßlich des ILLW-Wochenendes einige Funkamateure des DARC-Ortsverbandes Seligenstadt zur Dicken Berta, um von dort 48 Stunden lang rund um die Welt zu funken, was das Zeug hält. Auch von unserem Förderverein sind dann zwei Funkamateure mit von der Partie, Klaus, DO1KGN und Christian, DL1ELU.

 

Einer Einladung nach Seligenstadt sind Elke und Christian von Förderverein nun endlich gefolgt, und so hatten sie das Vergnügen, das Vereinsheim im Steinheimer Torturm zu besichtigen. Dort finden neben Funktätigkeiten auch regelmäßig Ausbildungskurse und Aktivitäten für Jugendliche statt, um Nachwuchs für dieses schöne Hobby zu begeistern. Die mitgebrachte Miniaturausgabe der Dicken Berta fand großen Anklang und wird einen Ehrenplatz im Vereinsheim bekommen.

 

Beim gemeinsamen Spaziergang durch die historische Seligenstädter Altstadt und einem leckeren Abendessen wurde viel gefachsimpelt und schon das nächste ILLW-Wochenende geplant.

 

Webseite des OV Seligenstadt F38

DARC Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.